28.09. - 04.10.2019 Assisi - Padua

Assisi, San Francesco (c) Eva Steib
Assisi (c) Eva Steib
Santa Maria degli Angeli (c) Eva Steib
Assisi, Restaurant in Santa Tecla (c) Santa Tecla
Assisi, Unterkunft Santa Tecla (c) Santa Tecla
Assisi, Unterkunft Santa Tecla, Zimmerbeispiel (c) Santa Tecla
Assisi, Unterkunft Santa Tecla (c) Santa Tecla
Padua, Basilika St. Antonius (c) pixabay, bdane

Reisebeschreibung

Der heilige Franziskus von Assisi fasziniert mit seinem einfachen Leben in der Nachfolge Jesu Menschen bis heute. Besonders in Assisi und den verschiedenen Orten seines Lebens und Wirkens ist viel von seinem Geist zu spüren. Auch die heilige Klara von Assisi und der heilige Antonius von Padua sind lebendige Zeugen dieser franziskanischen Spiritualität. Wir wollen ein Stück in den Spuren dieser Glaubenszeugen gehen und über die Orte und Landschaften ihr Leben und ihre Botschaft für uns heute aufnehmen.

1. Tag:   Samstag, 28. September

6 Uhr Abfahrt am Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt.. Fahrt über Ulm-Seligweiler.  Wir sind den ganzen Tag unterwegs und kommen abends in Assisi an. Dann Bezug der Unterkunft und Abendessen.

2. Tag:   Sonntag, 29. September

Wir besuchen Orte und Stationen im Leben des heiligen Franziskus: Chiesa Nuova (sein Elternhaus),  San Rufino (Taufkirche von Franz und Klara). Nach der Mittagspause besuchen wir San Damiano, wo das Kreuz ursprünglich hing, als Franziskus die Offenbarung hatte. Abendessen im Pilgerhaus.

3. Tag:   Montag, 30. September 

Wir besuchen zunächst die große barocke Basilika Santa Maria degli Angeli mit der Portiunkula-Kapelle, der Sterbekapelle und dem Rosengarten. Dann begeben wir uns auf die Spuren der Hl. Klara und besuchen die Kirche Santa Chiara, wo heute das Kreuz aus San Damiano hängt. Am Nachmittag gibt es Zeit zur freien Verfügung, um z.B. die Burg Rocca Maggiore zu erkunden. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.

 4. Tag:   Dienstag, 01. Oktober 

Morgens Besuch der Einsiedelei „Eremo dei Carceri“, die Franziskus oft zur spirituellen Einkehr besuchte (Auffahrt mit Sammeltaxi; wer möchte, kann auch wandern). Dort feiern wir eine Hl. Messe. Am Nachmittag steht die Basilika San Francesco, die aus Ober- und Unterkirche besteht, auf dem Programm. Bei einer ausführlichen Besichtigung werden wir beide Teile kennenlernen und das Grab des heiligen Franziskus besuchen. Rückkehr ins Pilgerhaus und Abendessen.

5. Tag:   Mittwoch, 02. Oktober 

Tagesausflug in Rieti-Tal (Provinz Latium): Besuch von Greccio, dort hat Franziskus mit den Bewohnern des Dorfes 1223 auf lebendige Weise die Geburt Jesu gefeiert, Ursprung der „lebendigen Krippe“, Gottesdienst dort; Weiterfahrt nach Fonte Colombo, einer weiteren franziskanischen Einsiedelei: Ort der Niederschrift der Regel für die Minderbrüder, ebenso erlebte er dort die schmerzhafte Behandlung seines Augenleidens. Gegen Abend Rückkehr zur Unterkunft und Abendessen.

6. Tag:   Donnerstag, 03. Oktober 

Früh morgens Abfahrt von Assisi Richtung Padua; unterwegs Besuch des franziskanischen Heiligtums La Verna in den Bergen der Toskana (Franziskus empfing dort die Wundmale), Gottesdienst und Mittagspause dort. Weiterfahrt nach Padua Bezug des Pilgerhauses bei der Basilika St. Antonius, Teilnahme am Abend an den Feiern des „Transitus“ des hl. Franziskus dort.

7. Tag: Freitag, 04. Oktober 

Morgengebet und Besuch der Basilika des hl. Antonius in Padua, Möglichkeit zu seinem Grab zu gehen; anschließend Abfahrt von Padua nach Deutschland. Ankunft in Stuttgart voraussichtlich gegen 19:00 Uhr.

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen für Sie:

  • Busfahrt im klimatisierten komfortablen Fernreisebus

  • 5 Übernachtungen im Pilgerhaus bei Assisi, Zimmer mit Dusche/WC

  • 1 Übernachtung im Pilgerhaus in Padua, direkt bei der Basilika gelegen, Zimmer mit Dusche/WC

  • Halbpension

  • Zusätzlich Lunchpaket am 5. Tag

  • Zusätzliches Mittagessen am 6. Tag

  • Eintritte und Führungen lt. Programm

  • Trinkgelder für Busfahrer, Hotels etc.

  • Aufenthaltssteuer in Assisi und Padua


  • Wir wohnen in Assisi im Pilgerhaus Santa Tecla, etwas außerhalb ganz ruhig in den Weinbergen gelegen. In Padua wohnen wir im Pilgerhaus Casa del Pellegrino, direkt neben der Basilika.

  •  

    Zustiegsmöglichkeiten in Stuttgart-Bad Cannstatt, Ulm-Seligweiler sowie nach Bedarf und Absprache entlang der Strecke.

Preis:

  • pro Person im DZ:749,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:90,00 Euro
 

Verbindliche Anmeldung

Assisi - Padua, 28.09. - 04.10.2019

Bemerkungen

Angaben zur Person

[+]Weitere Mitreisende

Ich/wir stimme(n) zu, dass die Diözesanpilgerstelle meine/unsere personenbezogenen Daten wie in der Datenschutz-Erklärung beschrieben für Folgendes verwenden darf (bitte ankreuzen):

Auf unseren Wallfahrten werden gelegentlich Fotos gemacht, die dann in unserem Pilgerkatalog oder auf unserer Homepage verwendet werden. Es könnte sein, dass Sie als Teilnehmer einer Wallfahrt darauf zu sehen sind. Wir achten darauf, dass Sie nicht prominent im Vordergrund zu sehen sind (außer mit ausdrücklicher Genehmigung).

Pilger- /Reiseleitung

Pfarrer Bernhard Schmid

Bernhard J. Schmid ist Pfarrer in Eislingen. Er begleitet 2019 die Wallfahrt nach Assisi und Padua und freut sich, dort den beliebten Heiligen Franziskus und Antonius begegnen zu dürfen. Sie helfen mit, als Pilgergemeinschaft dem Gott des Lebens auf vielfältige Weise auch im eigenen Leben auf die Spur zu kommen.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte

getragen von

Unsere Erreichbarkeit

Sie erreichen uns telefonisch von Montag-Freitag von 07.30 bis mindestens 14.30 Uhr.

Wir über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Ansprechpartnerinnen

Ursula Binder (c) Wilk
Eva Steib (c) privat
Carolina Gennaro (c) privat

Wir sind für Sie da:

Ursula Binder

Eva Steib

Carolina Gennaro

Tel: 0711/2633 - 1233 oder - 1234
Fax: 0711/2633 - 1232

Diözesanpilgerstelle

Strombergstr. 11

70188 Stuttgart

pilgerstelle.do-not-spam-me@caritas-dicvrs.de