18.05. - 21.05.2015 Auf den Spuren von Elisabeth von Thüringen nach Erfurt und Weimar

Marburg, Elisabeth-Kirche (c) Hydro
Elisabeth von Thüringen (c) Binder
Erfurt (c) Fotolia - Werbe-Papst
Wartburg (c) Traveller100

Reisebeschreibung

Gemeindereise der Katholischen Kirchengemeinden Remshalden und Beutelsbach.
Ein Teil der Plätze ist auch ausgeschrieben zur freien Anmeldung über unseren Katalog, bzw. die Homepage.

Thüringen, in der Mitte Deutschlands gelegen, ist ein Land der Geistesgeschichte und Kultur. Auch große christliche Gestalten sind mit Thüringen verbunden, die Spuren der Nächstenliebe und des christlichen Glaubens hinterlassen haben. Ganz besonders die Caritas-Heilige Elisabeth von Thüringen, deren Spuren wir bei dieser Reise folgen wollen, aber auch nach Weimar, die Stadt Schillers und Goethes wird uns diese Reise führen.
 
1. Tag:  Montag 18. Mai
Abfahrt in Stuttgart ca. 07.30 Uhr. Fahrt nach Marburg und Besuch der Elisabethkirche mit dem Grab der Heiligen Elisabeth. Über Mittag Zeit zur freien Verfü-gung. Weiterfahrt nach Thüringen zur Creuzburg, der zweiten Burg der Thüringer Landgrafen. Dort wurden zwei Kinder der Hl. Elisabeth geboren. Anschließend geht die Fahrt nach Erfurt. Zimmerbezug für drei Nächte im Katholischen Bildungshaus St. Ursula. Abendessen und Gottesdienst.
 
2. Tag:  Dienstag 19. Mai
Aufenthalt in Erfurt. Vormittags Gottesdienst in der romanischen Schottenkirche. Anschließend Stadtführung mit Krämerbrücke und durch die schöne mittelalterliche Altstadt. Mittagessen im Bildungshaus St. Ursula. Nachmittags Führung durch den Dom St. Marien (Ort der Verkündigung der Heiligsprechung im Jahre 1235) und die Severikirche auf dem Domhügel.
Am Abend Gespräch mit der Schwester Oberin über die Ze