21.04. - 27.04.2015 Auf den Spuren von Heiligen in Süditalien

Amalfiküste (c) Thinkstock
Castel del Monte (c) Steib
San Giovanni Rotondo, Krypta von Pater Pio (c) Steib
Amalfi, Dom (c) Steib

Reisebeschreibung

Der im Jahr 1968 verstorbene Pater Pio ist in Italien sicherlich der populärste und beliebteste Heilige, und sein Wirkungsort San Giovanni Rotondo hat sich zu einer großen Pilgerstätte entwickelt, die sehr viele Menschen anzieht. Wir werden uns auf die Spuren von Pater Pio begeben, aber auch weiteren Heiligen begegnen. Dabei werden wir neben verschiedenen Wallfahrtsorten auch kulturhistorisch bedeutsame Stätten besuchen, darunter die Ausgrabungen von Pompeji. Besonders landschaftlich reizvoll ist unsere Fahrt an der Amalfiküste und der Golf von Neapel.
 
1. Tag:   Dienstag 21.April
Wir fliegen um 6:30 Uhr mit Germanwings von Stuttgart nach Neapel. Nun haben wir den Nachmittag zur Besichtigung von Neapel, der lebendigen Hafenstadt. Wir besuchen u.a. die Kirche von San Gennaro und den Kreuzgang von Santa Chiara. Hotelbezug für 3 Nächte in Neapel.
 
2. Tag:   Mittwoch 22.April
Rundfahrt an der Amalfiküste. Die Küstenstraße von Sorrent nach Salerno ist wohl die schönste von ganz Italien und bietet wunderbare Aussichten auf malerisch gelegene Orte. In Amalfi Besuch des Domes, dem Apostel Andreas geweiht; und des angrenzenden Kreuzgangs Chiostro del Paradiso. Gottesdienst im Dom.
 
3. Tag:   Donnerstag 23.April
Heute besuchen wir Pompeji, die unweit von Neapel gelegene Stadt, die traurige Berühmtheit erlangte, als sie im Jahr 79 n.Chr. bei einem Ausbruch des Vesuv verschüttet wurde. Wir besuchen die Ausgrabungen, die einen einzigartigen Blick in die Lebensverhältnisse der damaligen Zeit erlauben. Außerdem werden wir das Heiligtum Madonna des Rosenkranzes in Pompeji besuchen und dort eine Messe feiern. Nach Möglichkeit fahren wir auch noch auf den Vesuv.
 
4. Tag: Freitag 24.April
Wir verlassen die Region Neapel. Am Vormittag Fahrt nach Pietrelcina, dem Geburtsort von Pater Pio. Besuch des Geburtshauses des Heiligen, dann Weiterfahrt zum Hotel in San Giovanni Rotondo, seinem Wirkungsort in Apulien. Gottesdienst und Gang des Kreuzweges.
 
5. Tag:    Samstag 25.April
Wir sind den ganzen Tag in San Giovanni Rotondo und gestalten ein geistliches Programm auf den Spuren von Pater Pio.
 
6. Tag:   Sonntag 26.April
Am Vormittag Besuch der dem Erzengel Michael geweihten Höhlenkirche mit der Michaelsgrotte in Monte Sant’Angelo. Dann Weiterfahrt zur „Krone Apuliens“, dem Castel del Monte bei Andria. Errichtet von Friedrich II. als Jagdschloss, zählt der oktogonale Bau zu den bedeutendsten Bauwerken der Staufer. Hotelbezug in Bari.
 
7. Tag:    Montag 27.April
Morgens noch Besuch der Basilika des Hl. Nikolaus. Dann Transfer zum Flughafen Bari. Rückflug nach Stuttgart voraussichtlich um 12.10 Uhr, Ankunft um 14.00 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Unterkunft, Leistungen und Preise

Leistungen:

  • Linienflug Stuttgart - Neapel und Bari - Stuttart mit Germanwings
  • Transfers und Rundreise im komfortablen Reisebus
  • Übernachtungen in guten 3-4* Hotels
  • Halbpension
  • teilweise örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Führungen
  • Trinkgelder für Busfahrer, Hotels, Führer

Preis:

  • pro Person im DZ:1190,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:210,00 Euro
 

Pilger- /Reiseleitung

Geistliche Leitung: Pfarrer Bernhard J. Schmid, Eislingen

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte

getragen von

Wir über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Bericht von der "Politischen Pilgerfahrt" nach Israel 07.-14.02.2017

Klicken Sie hier, um den Bericht zu sehen.

Ansprechpartnerinnen

Ursula Binder (c) Wilk
Eva Steib (c) privat
Carolina Gennaro (c) privat

Wir sind für Sie da:

Ursula Binder

Eva Steib

Carolina Gennaro

Tel: 0711/2633 - 1233 oder - 1234
Fax: 0711/2633 - 1232

pilgerstelle.do-not-spam-me@caritas-dicvrs.de