06.04. - 12.04.2015 Auf den Spuren von Therese von Avila in Kastilien

Therese von Avila, Bild von Peter Paul Rubens

Reisebeschreibung

1. Tag - Ostermontag 06.04.2015
Flug von Stuttgart nach Madrid  (Ankunft 19.40 h mit LH). Transfer nach Toledo. 2 Nächte im 3-Sterne Hotel in Toledo

2. Tag – Dienstag 07.04.2015
Toledo. Die Wurzeln der Theresa in der Stadt der drei Religionen. Rundgang durch die Jahrtausendstadt mit Ihrem großartigen Erbe der westgotischen, islamischen und jüdischen Tradition. Über die jüdischen Ursprünge der Familie Theresas und ihrer Kultur hören wir bei einer Besichtigung der beiden Synagogen Santa María la Blanca und El Tránsito,Spaziergang durch das jüdische Viertel. Besichtigung der gotischen Kathedrale mit dem schönsten Hochaltar Spaniens. Danach Besuch des Klosters San Juan de los Reyes. Blick auf das Hauptwerk von El Greco in der Kirche Sto. Tomé. Nachmittags ist freie Zeit für einen Spaziergang auf dem Paseo del Tránsito mit Blick auf das TajoTal.

3. Tag – Mittwoch 08.04.2015
Fahrt zum Kloster-Palast El Escorial.: Besichtigung der Anlage. Weiterfahrt über Valle de los Caidos nach Avila. Avila ist seit 1985 UNESCO-Weltkulturerbe. Diese Stadt ist vollständig von eindrucksvollen Mauern umgeben. 1 Übernacthung im Gästehaus der Universitat de la Mistica.

4. Tag – Donnerstag 09.04.2015
Besichtigungen in Ávila: Besuch im Geburtshaus Theresas von Ávila, der wohl überragendsten Frau der spanischen Mystik. Gang zum Kloster Santa Maria de la Encarnación, wo die Heilige lange Priorin war, die z.T. in die Stadtmauer eingebaute Kathedrale sowie zur Basilika von San Vincente, einem Meisterwerk romanischer Baukunst. Möglichkeit zum Aufstieg zum Mauerkranz mit Blick über weite Teile der Stadt. Fahrt über Alba de Tormes: Besuch des Grabes der hl. Teresa von Avila. Weiterfahrt nach Salamanca. 2 Nächte im 4-Sternehotel in Salamanca.

5. Tag – Freitag 10.04.2015
Stadtbesichtigung Salamanca, eine der schönsten Welterbe-Städte Spaniens und der ältesten Universität Spaniens. Besuch der Alten und Neuen Kathedrale; Stefans-Konvent mit der Dominikaneruniversität; Casa de las Conchas und ihr origineller Baudekor; Universitätshauptgebäude mit historischen Hörsälen und der „Himmelstreppe“ zur Bibliothek. Wir sehen die Plaza Mayor, die wohl harmonischste und kunstvollste Platzanlage ganz Spaniens. Besuch im Kloster Las Dueñas (Do