17.05. - 21.05.2016 Große Diözesanwallfahrt nach Tours (Frankreich)

Tours, Kathedrale (c) Fotolia, pedrosala
Tours, St. Martin (c) Fotolia, V. Zhuravlev
Marmoutier (c) Fotolia, Silvia Crisman
Poitiers (c) Fotolia, tsach

Reisebeschreibung

1. Tag, Dienstag, 17.05.
Abfahrt aus den einzelnen Dekanaten gegen 6.00 h oder 6.30 h, je
nach Dekanat. Fahrt nach Tours, gegen Abend Ankunft in den Hotels,
Zimmerbezug, anschließend Abendessen.


2. Tag, Mittwoch, 18.05.
Fahrt nach Candes, dem Sterbeort von St. Martin, einem kleinen
hübschen Ort direkt an der Loire. Dort Eröffnung der Wallfahrt mit
einer Martinusandacht. Anschließend Weiterfahrt nach Poitiers, dort
Mittagspause zur freien Verfügung. Am Nachmittag Besuch der Abtei
von Ligugé. Gründung des Klosters durch Martin im Jahr 361. Es
gilt als erstes Kloster des Abendlandes. Begrüßung, Rundgang und
Gelegenheit zum Tee/Kaffee und einem besonders köstlichen Kloster-
Kuchen.
Rückfahrt nach Tours, Abendessen in den Hotels.


3. Tag, Donnerstag, 19.05.
Heute Fußpilgerweg auf dem Martinsweg (8 km, fast eben, leicht
zu gehen) von Vouvray erst über Felder, an Weinbergen vorbei und
durch Dörfer, dann an der Loire entlang bis Marmoutier, vor den
Toren von Tours. Hier verbrachte Martin eine Zeit als Einsiedler in
einer Höhle, und er gründete ein Kloster. Für Teilnehmer, die nicht
zu Fuß pilgern können: Möglichkeit zu einem Alternativprogramm
an der Loire und längerer Aufenthalt in der Abtei Marmoutier – bei
Anmeldung unbedingt angeben!

In Marmoutier gemeinsames Picknick mit lokalen Speisen und Getränken.
Anschließend geht es zu Fuß die letzten 2,5 km zur Kathedrale St.
Gatien von Tours. Von dort aus freie Zeit für eigenen Stadtbummel.
Später Treffen in der Kathedrale – kurze Einführung über die Kathedrale,
anschließend Gottesdienst mit Bischof Dr. Gebhard Fürst. Abendessen
in den Hotels


4. Tag, Freitag, 20.05.
Pontifikalmesse mit dem Erzbischof von Tours Bernard-Nicolas Aubertin und Bischof Dr. Gebhard Fürst. Prozession durch die Krypta am Grab von St. Martin vorbei. Einweihung der Gedenktafel an seinem Grab.
Anschließend Möglichkeit zum geführten Stadtrundgang durch die sehenswerte Altstadt von Tours. Freie Zeit zur Mittagspause.
Am späten Nachmittag Konzert der Philharmonie der Nationen Mitteleuropa mit Justus Frantz anlässlich des Martinsjahres in der Kathedrale St. Gatien. Anschließend Verabschiedung unseres Bischofs von den Pilgern.
Busfahrt zu den Hotels und Abendessen.


5. Tag, Samstag, 21.05.
Heimreise nach Deutschland.

 

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise unter "Weitere Informationen".

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen
· Fahrt im komfortablen Fernreisebus
· 4 Übernachtungen mit DU/WC mit Halbpension in Tours
· Picknick am 19.05. in Marmoutier
· Führungen lt. Programm
· geistliche und technische Begleitung in jedem Bus
· Pilgerbuch und Pilgerschal
· Krankenschwester für Notfälle


Kosten
Preis pro Person im Doppel- bzw. Dreibettzimmer: 650,- €
Einzelzimmerzuschlag: 220,- € (nur sehr beschränkt verfügbar)
Kinder bis 17 Jahre: 325,- €
Preise für Sozialhilfe- und Hartz-IV-Empfänger: 325,- €

Preis:

  • pro Person im DZ:650,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:220,00 Euro
 

Pilger- /Reiseleitung

Geistliche Gesamtleitung: Bischof Dr. Gebhard Fürst, Rottenburg.

 

Außerdem wird in jedem Bus ein geistlicher Leiter dabei sein.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte

Weitere Informationen


Begleitet wird die Reise von Domorganist Prof. Ruben Sturm und dem Jugendchor des Martinihauses Rottenburg.


Es sind folgende Abfahrtsorte in unserer Diözese vorgesehen:
· Rottenburg
· Böblingen
· Stuttgart
· Ulm
· Raum Ravensburg/Bad Waldsee
· Heilbronn
· Ludwigsburg
· Esslingen
· Raum Balingen
Weitere Orte könnten sich je nach Bedarf ergeben. Bitte fragen Sie uns an.

Kirchengemeinden, die sich mit Gruppe anmelden möchten, bitte frühzeitig bei uns melden.

Information und Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt direkt über die Diözesanpilgerstelle im Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort an.
Aktuell (Anfang März) gibt es noch Restplätze in den meisten Bussen; für einige gibt es aber auch bereits eine Warteliste.

Einzelzimmer sind nur sehr beschränkt verfügbar. Sie können sich aber gern auch allein für ein Doppelzimmer anmelden, wir suchen Ihnen dann jemanden zum Teilen des Zimmers.

getragen von

Wir über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Bericht von der "Politischen Pilgerfahrt" nach Israel 07.-14.02.2017

Klicken Sie hier, um den Bericht zu sehen.

Ansprechpartnerinnen

Ursula Binder (c) Wilk
Eva Steib (c) privat
Carolina Gennaro (c) privat

Wir sind für Sie da:

Ursula Binder

Eva Steib

Carolina Gennaro

Tel: 0711/2633 - 1233 oder - 1234
Fax: 0711/2633 - 1232

pilgerstelle.do-not-spam-me@caritas-