16.05. - 26.05.2016 Jakobsweg - Via de la Plata

Reisebeschreibung

Die “via de la plata” – die Silberstraße - durchquert auf ihrem Weg vom südspanischen Sevilla in den Norden auf ihrer ganzen Länge die Region „Extremadura“. Schon im Namen wird deutlich, dass dieses Gebiet extrem hart (duro) ist bzw. war. Herrliche Landschaften in weitgehend unbesiedelten Gebieten prägen diese Strecke. Erst in Galizien wandelt sich dann das Bild, wo saftiges Grün auf uns wartet.

 

1. Tag: Pfingstmontag, 16. Mai

Flug voraussichtlich um 10.55h von Stuttgart nach Lissabon. Fahrt nach Merida, die alte römische Stadt, in der noch heute zahlreiche Zeugnisse dieser Epoche zu sehen sind. Gottesdienst und Hotelbezug.

 

2. Tag: Dienstag, 17. Mai

Nach dem Frühstück Wanderung durch eine hügelige Landschaft nach Aljucén (18 km).  Fahrt nach Cáceres. Dort Gottesdienst und Hotelbezug.

 

3. Tag: Mittwoch, 18. Mai

Fahrt nach Grimaldo. Von dort geht es über eine alte Römerstraße durch herrliche Landschaften nach Galisteo  (20 km).  Hotelbezug in Torrejon el Rubio.

 

4. Tag: Donnerstag, 19. Mai

Wir wandern heute durch savannenartige Landschaften von Calzada de Béjar bis Fuenterroble de Salvatierra ( (20 km). Fahrt nach Salamanca. Dort Gottesdienst und Stadtrundrundgang. Hotelbezug.

 

5. Tag: Freitag, 20. Mai

Fahrt nach Zamora und Besuch der Kathedrale. Wanderung dann von Santa Marta de Tera entlang des Flüsschens Tera nach Villar de Farfón (21 km).

Hotelbezug (in Portugal Braganca)

 

 6. Tag: Samstag, 21. Mai

Fahrt nach Lubián. Von dort Wanderung über die Passhöhe an der Grenze zu Galizien nach A Gudina (24 km). Auch wenn diese Strecke etwas anstrengender ist, werden wir durch herrliche Ausblicke  und  abwechslungsreiche Landschaften belohnt. Fahrt nach Ourense, dort Gottesdienst und Hotelbezug.

 

7. Tag: Sonntag, 22. Mai

Fahrt nach Cea. Wanderung über das Kloster von Oseira (der galizische Escorial) - das wir besichtigen werden  - nach O Castro Dozón (20 km). (Hotel in Silleda)

 

8. Tag: Montag, 23. Mai

Wanderung von Bandeira nach Ponte Ulla (15 km). Fahrt nach Santiago, dem Ziel unserer Pilgerreise. Stadtrundgang und Besuch der Kathedrale. Hotelbezug im Hotel ganz nah bei der Kathedrale für 3 Nächte.

 

9. Tag: Dienstag, 24. Mai

Zeit zur freien Verfügung – 12.00 Uhr Besuch der großen Pilgermesse.

 

10. Tag: Mittwoch, 25. Mai

Fahrt nach Finisterre, dem „Ende der Welt“ und zum Heiligtum von Muxía.

Abends Rückkehr nach Santiago.

 

11. Tag: Donnerstag, 26. Mai

Transfer zum Flughafen nach Porto und voraussichtlich um 16.30h Rückflug über Frankfurt nach Stuttgart (Ankunft 22.55h).

 

Programmänderungen aus techn. Gründen vorbehalten

 

Eine gute körperliche Fitness ist für diese Reise nötig. Es sind jeden Tag Fußwege eingeplant. Wenn Sie unsicher sind, rufen Sie uns bitte an.

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen für Sie:

- Linienflug mit Lufthansa von Stuttgart über Frankfurt nach Lissabon, zurück von Porto über Frankfurt nach Stuttgart.

- Busbegleitung in Spanien

- 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels, Zimmer mit Dusche/WC (meist 3* und 4*, in Santiago 2*, Hotel San Lorenzo, 10 min zu Fuß zur Kathedrale)

- Halbpension plus 5 x Picknick unterwegs

- Eintrittsgelder und Führungen, Programm wie beschrieben

- Trinkgelder

Preis:

  • pro Person im DZ:1795,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:320,00 Euro
 

Pilger- /Reiseleitung

Der Pilgerreisenleiter Stefan Schacher

Geistlicher Leiter: Pfarrer Stefan Schacher, Göppingen

 

Reiseleitung: Cornelia Maier, Eislingen

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte

getragen von

Wir über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Bericht von der "Politischen Pilgerfahrt" nach Israel 07.-14.02.2017

Klicken Sie hier, um den Bericht zu sehen.

Ansprechpartnerinnen

Ursula Binder (c) Wilk
Eva Steib (c) privat
Carolina Gennaro (c) privat

Wir sind für Sie da:

Ursula Binder

Eva Steib

Carolina Gennaro

Tel: 0711/2633 - 1233 oder - 1234
Fax: 0711/2633 - 1232

pilgerstelle.do-not-spam-me@caritas-dicvrs.de