31.07. - 14.08.2015 Männer auf Jakobs Spuren

Jakobsmuscheln (c) pixabay - schnurzipurz
(c) Fotolia - Pat R
Jakobsweg (c) Cornelia Maier

Reisebeschreibung

Männer auf Jakobs Spuren -

von Zarautz bis Santillana del Mar, auf dem Camino del Norte

 

Art der Wallfahrt

Der Camino del Norte bietet noch ungestörte Pilgertage entlang der faszinierenden spanischen Nordküste zwischen dem Baskenland und Galicien. Sie ist mal wild und schroff, mal bukolisch lieblich, dann wieder urban und geschichtsträchtig. Städtische Hochkaräter wie Bilbao oder Santander wechseln sich ab mit winzigen Fischerstädtchen mit jener Art von Hafenromantik, die im Alltag Sehnsüchte weckt.

Die Weggefährtenschaft in einer Gruppe von Männern bietet eine ganz spezifische Atmosphäre und führt durch Begegnung und Austausch zu Anregungen für die eigene Lebensgestaltung als Mann.

Eine Fußwallfahrt mit dem gesamten Gepäck im Rucksack auf dem Rücken ist eine existentielle Erfahrung.
  
Die intensiven Eindrücke von Landschaft und Natur nähren Leib und Seele.

Die Wegstrecke mit Tagesetappen von ca. 18 bis 27 km ist eine reizvolle wie anstrengende Herausforderung. Herbergen bieten jeden Tag ein neues Erlebnis und Raum für Rast und Gespräche.


 
Mit Moses auf dem Weg in die Freiheit

Wer aufbricht, bricht auch aus: aus den Abläufen, Mustern und Zwängen, in die er sonst fest eingebunden oder gar verstrickt ist. Der Weg unter den Füßen und Gefährten an der Seite entbinden mich und öffnen Räume für neue Gedanken, Empfindungen und Haltungen: Gottes Ruf in die Freiheit findet neu Gehör. Moses ist dafür der ideale Wegbegleiter: Sein eigener Entwicklungsweg vom gewalttätigen Heißsporn über den Schafhirten in der Steppe zum geduldigen Wegleiter des Volkes Israel bis hin zum Gesetzgeber für ein Leben in Freiheit wird uns inspirieren, dem eigenen Weg in die Freiheit zu trauen, auch und gerade durch Wüsten hindurch.
 

Struktur der Pilgertage

Wir gehen etwa die Hälfte der Zeit als Gesamtgruppe. An diesen Tagen gibt es auch auf dem Weg Impulse und Anregungen zur Besinnung und zum Gespräch.

Die andere Hälfte der Zeit gehen wir in offener Struktur z.B. als Kleingruppen oder Einzelpilger. An solchen Tagen wird der Tag mit einem gemeinsamen Morgenimpuls und einer Anregung für das „Heute“ begonnen und Abends am Zielort gemeinsam beendet.

Etappen:


13 Tagesetappen von je 18-27km
von Zarautz bis Santillana del Mar

Unterkunft, Leistungen und Preise

Leistungen


• Anreise: Flug mit Germanwings am 31.07. voraussichtlich um 10.20 Uhr ab Stuttgart, Ankunft in Bilbao 12.20 Uhr, dann Transfer nach Zarautz
• Organisation, Leitung und spirituelle Begleitung
• 14 Übernachtungen in Pensionen / Pilgerhospizen, DZ / Mehrbettzimmer
• Halbpension
• Rückreise: Transfer zum Flughafen Bilbao, Rückflug mit Germanwings voraussichtlich um 12.55 Uhr, Ankunft in Stuttgart 14.55 Uhr
• Snack und Getränk kostenlos an Bord
Getränke und Rucksackverpflegung kommen noch hinzu. Sollten Eintrittsgelder anfallen, werden diese unterwegs noch eingesammelt.

 

 

Preis:

  • pro Person im DZ:1650,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:0,00 Euro
 

Pilger- /Reiseleitung

Wilfried Vogelmann

Leitung:

Pastoralreferent Wilfried Vogelmann, Referent für Männerarbeit in der Diözese

Günter Hornung

 

 

Hier geht es zur Homepage des Referats Männerarbeit.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte

getragen von

Wir über uns

Hier erfahren Sie mehr über uns.

Bericht von der "Politischen Pilgerfahrt" nach Israel 07.-14.02.2017

Klicken Sie hier, um den Bericht zu sehen.

Ansprechpartnerinnen

Ursula Binder (c) Wilk
Eva Steib (c) privat
Carolina Gennaro (c) privat

Wir sind für Sie da:

Ursula Binder

Eva Steib

Carolina Gennaro

Tel: 0711/2633 - 1233 oder - 1234
Fax: 0711/2633 - 1232

pilgerstelle.do-not-spam-me@caritas-dicvrs.de