15.02. - 03.03.2020
Mexiko

Reisebeschreibung

Diese besondere Pilgerreise führt uns in eines der faszinierendsten Länder unserer Erde. Mexiko ist bekannt für die Vielfalt seiner Kulturen, historischen Stätten und beeindruckenden Natur. Wir werden zunächst den größten Marien-Wallfahrtsort der Welt (Basilica de Guadelupe) besuchen und dort die Religiosität der Mexikaner/-innen kennenlernen. In Mexiko-Stadt begegnen wir kolonialer Geschichte und Moderne (Teotihuácan, Zocalo mit Nationalpalast, Xochimlico, Bellas Artes). Weitere Höhepunkte sind die Aufenthalte in Oaxaca (Weltkulturerbe der UNESCO) mit seiner malerischen historischen Altstadt, dem archäologischem Park Monte Alban und dem Valle de Mitla sowie Puebla, berühmt für seinen mexikanischen Barock und den indigen geprägten Kirchen. Besuche und Gespräche mit Vertreter/-innen der örtlichen Kirche und Zivilgesellschaft (Sozialprojekte, Pilgerherberge) führen uns über die Geschichte dieses Landes hinaus in die Herausforderungen der Gegenwartskultur der Mexikaner/-innen ein.

Achtung - Programm leicht abgeändert am 29.08.2019 (Tage 13-17)

1. Tag, Samstag, 15.02.2020

Am Vormittag (11.05 Uhr) gemeinsamer Flug ab Stuttgart zum Flughafen Frankfurt/Main. Linienflug mit Lufthansa nach Mexiko-Stadt, der ca.2.270 m hoch gelegenen Hauptstadt Mexikos. Ankunft gegen Abend, Zimmerbezug in der Unterkunft, leichtes Abendessen.

2.Tag, Sonntag, 16.02.2020

Gang zur Wallfahrtskirche Basilica de Guadelupe,  Rundgang und Mitfeier des Gottesdienstes. Am Nachmittag Fahrt ins historische Zentrum. Geführter Rundgang mit Besichtigungen (u.a. Zocalo, der Hauptplatz der Stadt, Templo Mayor mit dem Hauptschrein der alten Azteken-Stadt Tenochtitlan)      

3. Tag, Montag, 17.02.2020

Fahrt zu den Pyramiden bei San Juan Teotihuacán, der „Stadt der Toten“; dort Führung. Besonders bemerkenswert sind die Sonnen- und Mondpyramide u.v.m. Genügend Zeit zur Besteigung der Pyramiden. Am Abend Gespräch über das Phänomen „Jungfrau von Guadelupe“, Volksreligiosität, Indianische Theologie.

4. Tag, Dienstag, 18.02.2020

Fahrt nach Xochimilco und Fahrt mit dem Boot durch die Kanäle. Danach zum Museo Dolores Omedo, einer der besten Kunstsammlungen der Stadt mit Arbeiten u.a. von Diego Rivera.

5. Tag, Mittwoch, 19.02.2020

Am Vormittag: Besuch des Nationalmuseums für Anthropologie, anschließend eines Sozialprojektes (oder Nachmittag zur freien Verfügung). Abends Besuch des Folklore-Balletts im Palast der Schönen Künste.

6. Tag, Donnerstag, 20.02.2020

Fahrt zum Flughafen. Abflug um 12.00h von Mexiko-Stadt nach Puerto Escondido, Ankunft 13.10h. Transfer zum Hotel Arco Iris direkt am Strand. Hotelbezug für 3 Nächte.

7. Tag, Freitag, 21.02.2020

Vormittags Bootsausflug in die Laguna Manialtepec. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung.

8. Tag, Samstag, 22.02.2020

Erholungstag, Zeit für Sonne, Strand, Meer.

9. Tag, Sonntag, 23.02.2020

Vormittags Gottesdienst, dann Busfahrt nach Oaxaca durch die Sierra Madre del Sur. Am Spätnachmittag Ankunft in Oaxaca, der kolonial geprägten Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates. Bezug des Quartiers für die nächsten 4 Tage.

10. Tag, Montag, 24.02.2020

Geführter Rundgang durch die Altstadt Oaxacas (UNESCO-Weltkulturerbe) mit Kathedrale, Kirche Santo Domingo u.v.m. Nachmittags: Besuch einer Migrantenherberge, Gespräch mit deren Leitung.

11. Tag, Dienstag, 25.02.2020

Busfahrt zum Monte Alban, dort Führung. Besichtigung der Pyramiden, Tempel- und Grabanlagen der Mixteken und Zapoteken. Weiterfahrt in das Tal von Mitla mit Besuch einer indianisch gestalteten Kirche. Rückkehr über eine traditionelle indianische Teppichweberei und Besuch einer Mezcal-Destillerie.

12. Tag, Mittwoch, 26.02.2020

Gemeindebesuch incl. praktischer Tätigkeit, Details dazu folgen noch.

13. Tag, Donnerstag, 27.02.2020

Fahrt von Oaxaca nach Puebla über Cucutlan/Zapotitlan (Besuch eines sehenswerten botanischen Gartens). Ankunft am Abend, Zimmerbezug für 4 Nächte im Exerzitienhaus der Jesuiten.

14. Tag, Freitag, 28.02.2020

Fahrt mit dem Bus nach Tlaxcala. Einführung in die Geschichte der Konquista und "Erstevangelisierung" Mexikos. Besichtigung u.a. des Franziskanerkonvents, der "Offenen Kapelle" und der Wallfahrtskirche "Unserer lieben Frau von Ocotlán".

15. Tag, Samstag, 29.02.2020

Besichtigung der "magischen" Stadt Cholula u.a. mit der vom Grundriss größten Pyramide der Welt inkl. Tunnelsystem, un der indigen ausgestalteten Kirche Santa Maria Tonantzintla, einem echten Kleinod.

16. Tag, Sonntag, 01.03.2020

Vormittags Besichtigung der für ihre Schönheit berühmten historischen Altstadt von Puebla, seit 1987 bei der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt (mit Zocalo, Kathedrale, Rosenkranzkapelle, "Biblioteca Palafoxiana" und abschließendem Gang über den Marktplatz - es ist Markttag! Der Nachmittag ist zur freien Verfügung.

17. Tag, Montag, 02.03.2020

Nach dem Frühstück Abfahrt Richtung Mexiko-Stadt. Unterwegs besichtigen wir einen der ältesten Klosterkonvente in Huejotzingo. Nachmittags Transfer zum Flughafen und Abflug nach Deutschland um 21.05h.

18. Tag, Dienstag, 03.03.2020

Ankunft nachmittags in Frankfurt. Weiterflug nach Stuttgart. Ankunft gegen 17.50h.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise unter "Weitere Informationen"

Programmänderungen vorbehalten!

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen für Sie:

  - Flug Stuttgart-Frankfurt Flughafen und zurück

  - Flug mit Lufthansa Frankfurt-Mexiko Stadt und zurück

  - Transfers per Bus, Metro, 1 Inlandsflug in Mexiko

  - Unterkünfte:

    in Mexiko-Stadt in einfachen Zimmern des CENAMI (Centro Nacional de Misiones Indigenas)

    in Oaxaca in einem Kloster, einfacher aber sauberer Standard; Waschgelegenheit und Duschen in separaten Gemeinschaftswaschräumen

    in Puebla im Exerzitienhaus der Jesuiten

    in Puerto Escondido im gemütlichen kleinen Hotel Arco Iris mit Schwimmbad und Blick aufs Meer

  - Halbpension

  - Führungen und Programm wie beschrieben

  - Trinkgelder

 

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Reise einen Reisepass benötigen, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss.

Es sind keine besonderen Impfungen erforderlich.

Preis:

  • pro Person im DZ:2890,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:340,00 Euro
 

Verbindliche Anmeldung

Mexiko, 15.02. - 03.03.2020

Bemerkungen

Angaben zur Person

[+]Weitere Mitreisende

Ich/wir stimme(n) zu, dass die Diözesanpilgerstelle meine/unsere personenbezogenen Daten wie in der Datenschutz-Erklärung beschrieben für Folgendes verwenden darf (bitte ankreuzen):

Auf unseren Wallfahrten werden gelegentlich Fotos gemacht, die dann in unserem Pilgerkatalog oder auf unserer Homepage verwendet werden. Es könnte sein, dass Sie als Teilnehmer einer Wallfahrt darauf zu sehen sind. Wir achten darauf, dass Sie nicht prominent im Vordergrund zu sehen sind (außer mit ausdrücklicher Genehmigung).

Zahlungsoptionen

¹) Bitte beachten Sie: Die Bezahlung per Kreditkarte ist erst nach Erhalt der Buchungsbestätigung möglich. Sie erhalten dabei einen Buchungscode, den Sie auf der Bezahlseite eingeben müssen.

Pilger- /Reiseleitung

Pfarrer Wolfgang Hermann (c) privat

Geistliche Leitung:

Wolfgang Herrmann (*1967) ist Priester der Diözese Rottenburg-Stuttgart und seit 2007 Leiter des Fachbereichs Kirche und Arbeitswelt - Betriebsseelsorge.

Seit einem Studienjahr 1990 bereist er Mexiko regelmäßig und gilt als ausgewiesener Kenner der mexikanischen Gegenwartskultur wie der Geschichte dieses faszinierenden Landes. Besonders beeindruckt ihn die Spiritualität und Lebensfreude der Mexikaner*innen gerade auch angesichts der großen Herausforderungen, vor den die Menschen in Mexiko stehen.

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte

Mindestteilnehmerzahl: 18 Personen, maximal 22 Personen.

Vortreffen:

Zur Vorbereitung der Fahrt, für ein erstes Kennenlernen und Sich-Einstimmen wird es ein Informationstreffen im Haus der Caritas in Stuttgart geben.

Termin: Samstag, 11. Januar 2020  von ca. 10 bis ca. 16 Uhr im Haus der Caritas in Stuttgart-Ost. Wir bitten alle Reiseteilnehmer zu kommen.

 

Impfungen: Es sind keine speziellen Impfungen vorgeschrieben, jedoch wird empfohlen, die Standardimpfungen (Tetanus etc.) auf jeden Fall zu überprüfen. Außerdem ist eine Impfung gegen Hepatitis A/B sehr angeraten. Eine Malaria-Prophylaxe ist nicht notwendig.

Bitte schließen Sie eine Auslandskrankenversicherung ab.

Der Reisepass muss mindestens noch 6 Monate über das Einreisedatum hinaus Gültigkeit besitzen.