14.11. - 21.11.2021
Israelreise der Seelsorgeeinheit Kißlegg

Reisebeschreibung

Die Fahrt ist als Gemeindefahrt der Seelsorgeeinheit Kißlegg geplant. Die Anmeldungen werden entsprechend dem Eingang berücksichtigt. Die Teilnahme von Personen außerhalb der Seelsorgeeinheit ist nur nach Rücksprache möglich. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall bei Interesse an Pastoralreferent Winstel, Telefon 07563 913311 oder E-Mail  matthias.winstel(at)drs.de

 

Der Name Heiliges Land erinnert daran, dass sich hier die heiligen Stätten der drei großen Weltreligionen befinden. Hier entstand das “Buch der Bücher” und hier wirkte Jesus von Nazareth. Auf dieser Reise besuchen wir die Orte, an denen der Sohn Gottes gelebt und gelehrt hat. Vor Ort werden die biblischen Erzählungen lebendig, und wir begreifen die Tiefe der heilbringenden Botschaft Jesu vom Reich Gottes. Die ständige Begleitung unserer israelisch-deutschen Reiseleiterin ermöglichen es uns, die Geschichte und Kultur des heutigen Israels ebenso kennen zu lernen.

1. Tag: Sonntag, 14. November

Anreise zum Flughafen München (Bustransfer ab Kisslegg), Abflug ist um 10.20h, Ankunft Tel Aviv 15.05h. Begrüßung durch unsere örtliche Reiseleiterin Gaby am Flughafen. Fahrt in den Negev. Zimmerbezug im Kibbutz Mashabe Sade für 2 Nächte.

2. Tag: Montag, 15. November

Beginn in der Negevwüste: Unser erster Punkt ist ein kurzer Stopp am Grab von Ben Gurion, danach Wanderung Nahal Chavarim. Weiter zum Picknick in En Avdat. Anschließend Fahrt nach Shivta (Besichtigung der Nabatäerstadt, Besinnung und Zeit für eigene Entdeckungen).

3. Tag: Dienstag, 16. November

Fahrt über Arad zum Toten Meer. Hochlaufen über die Rampe nach Massada, mit Seilbahn herunter. Anschließend weiter an Qumran vorbei zum Toten Meer. Pause am Toten Meer mit Badegelegenheit. Danach kurzer Stopp an der Taufstelle am Jordan „El Maqtas“, weiter Fahrt durch den Jordangraben zum See Genezareth. Unterkunft im Kibbutzhotel En Gev, direkt am See gelegen.

4. Tag: Mittwoch, 17. November

Bootsfahrt über den See von unserem Kibbutz nach Kafarnaum. Besichtigung der Anlage. Weiter auf den Berg der Seligpreisungen; Geplant ist eine kleine Wanderung den Berg hinunter. Mittagessen anschließend im Pilgerhaus Tabgha. Danach Spaziergang durch die Mangoplantagen nach Tabgha, Besuch der Kirche und Gottesdienst direkt am See in Dalmanutha.

5. Tag: Donnerstag, 18. November

Frühmorgens nach Nazareth zum Besuch der Verkündigungskirche. Anschließend durch die Westbank über Jenin nach Sebaste. Dort Mittagspause. Weiter geht es nach Nablus. Besuch des Jakobsbrunnens und der Altstadt. Anschließend zum Hotel Ritz für 3 Nächte

6.Tag: Freitag, 19. November

Frühmorgens geht es auf den Ölberg. Blick auf Jerusalem, Gang über Dominus Flevit zum Garten Getsemane (Kirche der Nationen). Danach Fahrt nach Bethlehem. Besuch der Hirtenfelder, Gelegenheit zum Einkauf von Olivenölprodukten in einer christlichen Kooperative in Bethlehem. Mittagessen im Zelt in Bethlehem. Zum Abschluss Besuch der Geburtskirche. Besonders schön ist, dass die Mosaiken mittlerweile wieder in altem Glanz erstrahlen. Nach dem Abendessen machen wir eine schöne Nachtrundfahrt durch Jerusalem.

7.Tag: Samstag, 20. November

Wir beginnen den Tag heute mit einem Besuch auf dem Tempelberg. Es geht durch die Altstadt zur Kirche Santa Anna und Bethesda, weiter auf der Via Dolorosa, zur Grabeskirche. Nachmittags gehen wir auf den Zionsberg und besuchen die Dormitio Abtei mit Gottesdienst.

8. Tag: Sonntag, 21.November

Auf dem Weg zum Flughafen noch Stopp in Abu Gosh, mit der alten Kreuzfahrerkirche. Weiter danach zum Flughafen und Rückflug um 17.10h nach München, Ankunft 20.25h. Bustransfer nach Kisslegg

Programmänderungen vorbehalten. Wir werden an verschiedenen Orten gemeinsam Eucharistie feiern; wo und wann genau, erfahren Sie vor Ort.

Es ist natürlich an jedem Tag eine Mittagspause mit Möglichkeit zum Mittagessen eingeplant.

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen für Sie:

 - Linienflug mit El Al von München nach Tel Aviv und zurück (Transfer zum Flughafen per Bus ab Kisslegg)  

- Unterkunft in guten Mittelklassehotels, Zimmer mit Dusche/WC:

  im Negev im Kibbutz Mashabe Sade,

  am See Genezareth im Kibbutz En Gev,

  in Jerusalem im Ritz Hotel.

- Halbpension, beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag und endend mit dem Frühstück am letzten Tag

- Flughafentransfer in Israel

- Fahrten vor Ort im klimatisierten Reisebus

- deutschsprachige Führung vor Ort

- Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder und Führungen

- Trinkgelder für Guide, Hotels und Busfahrer

- nicht eingeschlossen sind Kosten für Mittagessen und Getränke

Mindestteilnehmerzahl : 25 Pilger/-innen

Anmeldeschluss: 25.02.2021

Preis:

  • pro Person im DZ:1895,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:420,00 Euro
 

Verbindliche Anmeldung

Israelreise der Seelsorgeeinheit Kißlegg, 14.11. - 21.11.2021

Bemerkungen

Angaben zur Person

[+]Weitere Mitreisende

Ich/wir stimme(n) zu, dass die Diözesanpilgerstelle meine/unsere personenbezogenen Daten wie in der Datenschutz-Erklärung beschrieben für Folgendes verwenden darf (bitte ankreuzen):

Auf unseren Wallfahrten werden gelegentlich Fotos gemacht, die dann in unserem Pilgerkatalog oder auf unserer Homepage verwendet werden. Es könnte sein, dass Sie als Teilnehmer einer Wallfahrt darauf zu sehen sind. Wir achten darauf, dass Sie nicht prominent im Vordergrund zu sehen sind (außer mit ausdrücklicher Genehmigung).

Zahlungsoptionen

Pilger- /Reiseleitung

Prälat Rudolf Hagmann (c) privat
Pastoralreferent Matthias Winstel (c) privat

Geistliche Leitung:

Prälat Rudolf Hagmann, Ravensburg

Pastoralreferent Matthias Winstel, Kißlegg

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte