10.05. - 15.05.2023
Fatima

Reisebeschreibung

Vorgesehenes Wallfahrtsprogramm

1.Tag: Mittwoch, 10.Mai

Flug von Stuttgart voraussichtlich um 10.45 Uhr, Ankunft 12.45 Uhr, nach Lissabon. Wir erkunden die historische Altstadt, besichtigen die mächtige Kathedrale Sé und besuchen die Antoniuskirche, die an den hl. Antonius von Padua erinnert. Danach fahren wir über die berühmte Brücke des 25. April auf die andere Seite des Tejo und besuchen das weithin sichtbare Cristo-Rei-Monument, ein bekanntes Wahrzeichen Lissabons. Am eindrucksvollen Hieronymuskloster (Außenbesichtigung) beschließen wir unsere Besichtigung der Hauptstadt und reisen vorbei am Turm von Belém und am Seefahrerdenkmal weiter nach Nazaré am Atlantik, dort Übernachtung.

2.Tag: Donnerstag, 11.Mai

Im Stadtteil Sítio besuchen wir das Heiligtum Unsere Liebe Frau von Nazaret mit der kleinen Statue einer schwarzen, stillenden Madonna, die zu den ältesten Marienskulpturen weltweit gehört. Gemeinsamer Gottesdienst und noch etwas Zeit am Strand von Nazaré. Danach freuen wir uns auf das ehemalige Zisterzienserkloster Alcobaça. Es ist eine der größten Klosteranlagen Portugals und galt lange als geistliches Zentrum des Landes. Auf der Weiterfahrt erwartet uns das berühmte Kloster Batalha.

Anschließend fahren wir weiter in den berühmten Wallfahrtort Fátima. Unser Weg führt zum Herzstück des Heiligtums – an der Erscheinungskapelle nehmen wir am Abend mit Pilgern aus aller Welt an der ersten stimmungsvollen Lichterprozession teil

3.Tag: Freitag, 12. Mai

Papst Pius XII. sagte einst, Fátima sei das stärkste Eingreifen Gottes durch Maria in die Geschichte der Kirche und der Menschen seit dem Tod der Apostel. Pilger aus aller Welt vereinen sich im Gebet und verleihen dem Ort damit eine unnachahmliche Atmosphäre. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst unternehmen wir einen informativen Rundgang im Heiligen Bezirk. Hier besichtigen wir mit der neuen Kirche der Allerheiligsten Dreifaltigkeit auch die viertgrößte katholische Kirche der Welt. Nachmittags kann jeder die heiligen Stätten in Ruhe für sich selbst erkunden. Am Abend nehmen wir an der feierlichen Lichterprozession teil.

4. Tag: Samstag, 13. Mai

Ein Erlebnis sind die großen Wallfahrtsfeierlichkeiten mit dem Internationalen Gottesdienst vor der Basilika und der festlichen Prozession mit der Marienstatue von Fátima (9:00 Uhr Rosenkranz, 10:00 Internationaler Gottesdienst).

Am Nachmittag besteht Gelegenheit, das persönliche Gebet zu suchen. Wer möchte, kann eine der zeitweiligen Ausstellungen im Heiligtum besuchen.Die Ausstellung „Licht und Frieden“ beherbergte beispielsweise bisher die Krone, die Portugal 1942 zum Dank stiftete, weil es vom Zweiten Weltkrieg verschont blieb. die Portugal 1942 zum Dank stiftete, weil es vom Zweiten Weltkrieg verschont blieb. In diese Krone ließ Papst Johannes Paul II die Gewehrkugel einarbeiten, die ihn beim Attentat am 13. Mai 1981 verwundet hatte.

5.Tag: Sonntag, 14.Mai

Am Vormittag feiern wir gemeinsam Gottesdienst. Nachmittags folgen wir durch ein Wäldchen hindurch betend dem idyllisch gelegenen „Ungarischen Kreuzweg“ bis hin zur Stephanskapelle. Von dort erreichen wir Aljustrel, den Geburtsort der Seherkinder. Hier sehen wir unter anderem die Wohnhäuser.

6.Tag: Montag 15.Mai

Bei unserem Abschlussgottesdienst nehmen wir Abschied von Fátima und können unsere Andachtsgegenstände segnen lassen.. Danach Transfer zum Flughafen nach Lissabon und Rückflug nach Stuttgart (voraussichtlich ab 13.10 Uhr, an Stuttgart 17.05 Uhr)

Unterkunft, Leistungen und Preise

Unsere Leistungen für Sie:

- Linienflug mit Eurowings Stuttgart-Fatima und zurück, Economy Class inkl. Steuern, Gebühren und Zuschläge

- 1 Übernachtung im Mittelklassehotel in Nazaré

- 4 Übernachtungen im Hotel Sao Nuño, gleich beim Heiligen Bezirk

- 4x Vollpension

- 1x Halbpension

- Busfahrten lt. Programm

- örtliche Reiseleitung für Lissabon, Alcobaça und Batalha

- Programm wie beschrieben

Mindestteilnehmerzahl: 22

Bitte beachten Sie: nach derzeitigem Stand (10/2022) wird für die Reise keine Einschränkung in Bezug auf Corona-Impfungen gelten. Es gelten aber die zum Zeitpunkt der Reise aktuellen Regelungen der Regierung in Deutschland und Portugal, die heute noch nicht konkret absehbar sind.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Preis:

  • pro Person im DZ:1370,00 Euro
  • EZ-Zuschlag:280,00 Euro
 

Verbindliche Anmeldung

Fatima, 10.05. - 15.05.2023

Bemerkungen

Angaben zur Person

Geimpft gegen Covid19 *

Weitere Mitreisende hinzufügen

Ich/wir stimme(n) zu, dass die Diözesanpilgerstelle meine/unsere personenbezogenen Daten wie in der Datenschutz-Erklärung beschrieben für Folgendes verwenden darf (bitte ankreuzen):

Auf unseren Wallfahrten werden gelegentlich Fotos gemacht, die dann in unserem Pilgerkatalog oder auf unserer Homepage verwendet werden. Es könnte sein, dass Sie als Teilnehmer einer Wallfahrt darauf zu sehen sind. Wir achten darauf, dass Sie nicht prominent im Vordergrund zu sehen sind (außer mit ausdrücklicher Genehmigung).

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Pilger- /Reiseleitung

Msgr. Heinrich-Maria Burkard (c) privat

Geistliche Leitung: Monsignore Heinrich-Maria Burkard, Heiligkreuztal

Weitere Informationen und Erfahrungsberichte