05.06. - 14.06.2017 Jakobsweg - Küstenweg

Wanderstöcke (c) Fotolia, Cagiao
Santiago de Compostala (c) Gerda Engelfried
Auf dem Jakobsweg (c) pixabay, schnurzipurz

Reisebeschreibung

Der Küstenweg des Jakobswegs beeindruckt durch herrliche Blicke auf das Kantabrische Meer und – wenn man auf die andere Seite schaut – die Berge der Picos de Europa, die sich bis auf knapp 3.000 Meter erheben.

1.Tag: Pfingstmontag, 5. Juni (Achtung neue Flugzeit!)
Flug um 08.20 Uhr von Stuttgart über Frankfurt nach Bilbao. Ankunft dort um 13.30 Uhr. Besuch des Guggenheim-Museums für moderne Kunst in Bilbao (voraussichtlich am Dienstag). Fahrt nach Loyola. Besuch des Heiligtums des Ignatius, Mitbegründer des Jesuitenordens. Hotelbezug in Azpeitia, Abendessen.

2. Tag: Dienstag, 6. Juni
Fahrt in die Nähe von Deba. Wanderung von der Ermita del Calvario nach Markina-Xemein (20 km) über Wald- und Feldwege mit größeren Auf- und Abstiegen. Fahrt nach Bilbao, Hotelbezug und Abendessen.

3. Tag: Mittwoch, 7. Juni
Fahrt nach Galizano. Wanderung an der Küste entlang nach Somo (12 km). Überfahrt mit der Fähre nach Santander, Fahrt nach Santillana del Mar, Besuch des Höhlenmuseums von Altamira. Die Höhle ist bekannt für ihre steinzeitlichen Malereien. Hotelbezug in Santander und Übernachtung.

4. Tag: Donnerstag, 8. Juni
Fahrt nach Llanes. Wanderung an der Küste entlang nach Nueva (19 km). Hotelbezug in Cangas de Onis. Abendessen.

5. Tag: Freitag, 9. Juni
Fahrt nach Ribadesella. Wanderung nach La Isla (16 km). Fahrt nach Oviedo, Besichtigung der Kathedrale und Gottesdienst. Hotelbezug in Oviedo, Abendessen.

6. Tag: Samstag, 10. Juni
Fahrt nach La Caridad. Letzter Wandertag an der Küste entlang nach Tapia de Casariego (15 km). Hotel in Ribadeo, Gottesdienst, Abendessen.

7. Tag: Sonntag, 11. Juni
Heute überschreiten wir die Grenze nach Galizien. Fahrt nach San Alberte (Baamonte). Wanderung bis Alto de Mamoa (20 km) über abgeschiedene Sträßchen und Wege. Gottesdienst nach Möglichkeit im Monasterio de Santa Maria de Sobrado. Hotelbezug in Lugo, Abendessen.

8. Tag: Montag, 12. Juni
Fahrt nach Arzua. Hier stoßen wir auf den Hauptweg, den sog. Camino francés. Wanderung nach O Pedrou-so (19 km). Fahrt zum Monte